Geschrieben am

Interview mit Rudolf Buchbinder

Foto: Marco Borggreve

Short & Sweet: Interview mit Rudolf Buchbinder

Rudolf Buchbinder bedarf keiner Vorstellung. Er ist der vielleicht berühmteste Pianist unserer Zeit. Seine Beethoven Interpretationen sind legendär und gelten als unerreicht. Seine Konzerttätigkeit umfaßt Einladungen mit den Wiener Philharmonikern, den Berliner Philharmonikern und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks in den größten und berühmtesten Konzerthäusern der Welt.
Als Künstlerischer Leiter des Musikfestivals Grafenegg hat er das Festival in kürzester Zeit zu einem der bedeutendsten Kulturevents weit über die Grenzen Europas hinweg bekannt gemacht.

 

Herr Buchbinder, als legendäre Künstlerpersönlichkeit haben Sie mit den renommiertesten Musikgrößen unserer Zeit zusammengearbeitet.
Welche Qualitäten zeichnen diese Menschen aus?>>

Geschrieben am

Interview mit Bernd Moosmann

Short & Sweet: Interview mit einem der renommiertesten Fagottbauer weltweit, Bernd Moosmann.

Seine Fagotte und Kontrafagotte sieht man in jeder Liga, von Musikvereinen bis zu den großen Orchestern. Auch bei Solisten sind seine Instrumente beliebt und gefragt. Moosmann Fans finden wir in über 60 Ländern auf 5 Kontinenten.

Herr Moosmann, wir lernten uns in Phoenix, Arizona kennen. Sie sind nicht nur ein wunderbarer Fagottbauer, der viel herumkommt in der Welt, Sie haben auch einen guten Blick für Menschen.
– Gibt es eine Eigenschaft, die Sie bei besonders erfolgreichen Musikern als Gemeinsamkeit sehen?
Bernd Moosmann: Unbändiger Fleiß, sie sind sehr locker, selten gestresst, starke Persönlichkeiten.

>>

Geschrieben am

Interview mit Milan Turkovic

Foto: Kmetitsch

Short & Sweet: Interview mit dem weltbekannten Fagott-Solisten und Dirigenten Milan Turkovic.

Seine inspirierende Kunst ist auf mehr als 50 CDs zu hören sowie auf über 150 Einspielungen des Concentus Musicus, Wien.
Er ist Widmungsträger unzähliger Kompositionen. Seine Bücher sind höchster Lesegenuß, voller Weisheit und Humor.

Milan Turkovic ist eine DER Musikgrößen unserer Zeit – aber, das wisst Ihr eh ;)

Als ich meinen Eltern erklärte, daß ich Fagott spielen möchte, wußten sie nicht, was das genau ist. Aber sie kannten Ihren Namen… :-D Verraten Sie uns Ihr Geheimnis beim Musizieren?>>